IMPACT IMMOBILIEN FÜR

Architekten & Entwickler

Die Impact Immobilien AG ist für Architekturbüros und Entwickler eine erfahrene, innovative Partnerin und unterscheidet sich nicht nur durch ihr soziales Engagement wesentlich von klassischen Bauherren und Immobilieninvestments.

Mann mit Papierrolle, schwarzweiß

Unsere Lösungen und Leistungen

Zusammenarbeit in frühen Entwicklungsphasen

Zusammenarbeit in frühen Entwicklungsphasen

Wir sind mit vielen Sozialinstitutionen in Kontakt. Dank langjähriger Erfahrung und breitem Netzwerk klären wir potenzielle Bauprojekte frühzeitig ab und finden innovative und passende Lösungen.

Ob Machbarkeitsanalyse oder Vorstudie: Wir bauen auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Architekten, Entwicklern, Sozialinstitutionen und den Immobiliennutzern.

Nutzungsideen und Projekte für Land im Baurecht-1

Nutzungsideen und Projekte für Land im Baurecht

Wir haben zahlreiche Neubauprojekte mit Land im Baurecht bereits umgesetzt oder in Planung. 

Die soziale Nutzung von Immobilien stösst bei vielen Grundstückbesitzern auf Interesse. Da wir nicht an einer kurzfristigen Profitmaximierung interessiert sind, können wir auf langfristige Baurechte eingehen und ermöglichen so neue Projekte, ohne dass Eigentümer ihr Land verkaufen müssen.

Ideen und Projekte für Zonen mit öffentlicher Nutzung (ZÖN)

Projekte in Zonen mit öffentlicher Nutzung (ZÖN)

Unsere Fokussierung auf Immobilien für Sozialinstitutionen öffnet Architekten und Entwicklern neue Möglichkeiten für Projekte in Zonen, die eine gemeinschaftliche oder soziale Nutzung vorsehen. 

Sie haben Nutzungsideen oder konkrete Projekte für eine ZÖN? Wir sind offen für innovative Nutzungskonzepte, die eine vermehrte gesellschaftliche Durchmischung und Inklusion fördern.

„Wir kennen die Impact Immobilien AG als hoch professionelles, partnerschaftliches, innovatives Unternehmen. Dadurch erreichen sie auch bei komplexen, unkonventionellen Projekten - bei denen andere Immobilienunternehmen gar nicht einsteigen würden - stets optimale Lösungen für alle.“

Maik Neuhaus – Geschäftsführer Halter AG, Gesamtleistungen

Zum Projekt
Maik Neuhaus

„Bauen, eine grosse Herausforderung für alle. Noch viel grösser ist sie beim Bauen für Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen. Wir stellen uns dieser vor der baulichen Umsetzung und suchen die Begegnung, um den Ansprüchen dieser Menschen gerecht zu werden.“

Marc Marti – Inhaber und Architekt HTL, Schweyer und Marti AG, Wichtrach

Zum Projekt
Marc-Marti

„Der beste Weg die Zukunft vorauszusagen, ist der, sie zu gestalten. Im konstruktiven und respektvollen Austausch sind die Impact Immobilien AG und ihr Geschäftsführer Daniel Kusio faire und verlässliche Partner.“

Emmanuel Page  – Architekt und CEO, KPA Architekten, Bern/Fribourg AG

Zum Projekt
Emmanuel Page

„Es hilft dem Entwicklungsprozess enorm, dass die Impact Immobilien AG die Bedürfnisse der Sozialinstitutionen kennt und stets zeitnah und lösungsorientiert kommuniziert.“

Andreas Garraux – M. A. in Architektur / SIA, Renggli AG Holzbau

Zum Projekt
Andreas-Garreaux

„Zusammenfinden in Vertrauen, Vorwärtsgehen mit Kreativität im Fokus, Lösungen schaffen für Menschen.“

Matthias Wick – Projektleiter Akquisition und Entwicklung Halter AG, Gesamtleistungen

Zum Projekt
Wick-_Matthias-_HGL

„Wir haben dieselbe DNA: Mit transparenten, partnerschaftlichen Modellen werden nach dem Design-to-Cost-Prinzip bedarfsgerechte Lösungen entwickelt, die hinsichtlich Kosten, Terminen und Qualität solide konzipiert sind und überzeugen."

Raphael Burkhalter – Verantwortlicher Akquisition und Entwicklung Region Bern, Halter AG, Gesamtleistungen,

Zum Projekt
Burkhalter_Raphael

"Die Zusammenarbeit mit der Impact Immobilie AG ist geprägt von Kompetenz und Fairness, gepaart mit Geradlinigkeit und Verständnis für architektonische Anliegen."

Christian Frei – Architekt und Gründer, Frei Architekten Aarau

Zum Projekt
Christian Frei

Unsere Kompetenzen

Rasche Umsetzung und lösungsorientiertes Arbeiten

Grosse Umsetzungserfahrung von Projekten für Sozialinstitutionen

Die Impact Immobilien AG wächst seit ihrer Gründung im Juni 2012 kontinuierlich.

Dank unseren Investitionen in bestehende Immobilien von Sozialinstitutionen und ganz besonders mit den geplanten Neubauprojekten haben wir gezielt Wohn-, Arbeits- und Lebensraum für sozial schwächere Menschen in der Schweiz geschaffen.

 

Anspruchsvolle und vielseitige Projekte-1

Anspruchsvolle und vielseitige Projekte

Der Fokus auf Immobilien von Sozialinstitutionen bietet für Architekten und Entwickler Raum für anspruchsvolle, spannende und vielseitige Projekte.

Die individuellen Anforderungen der Bewohnenden ist genauso eine Herausforderung, wie regulatorische Rahmenbedingungen und besondere Vorschriften beim Bauen für Sozialinstitutionen.

Grosse Umsetzungserfahrung von Bauprojekten für soziale Institutionen

Rasche Umsetzung und lösungsorientiertes Arbeiten

Bauprojekte für Sozialinstitutionen sind anspruchsvoll und erfordern von allen Einfühlungsvermögen sowie Teamwork.

Wir sind es gewohnt, gemeinsame Ziele zu definieren, funktional und ästhetisch optimale Konzepte zu erarbeiten - nachhaltig und finanzierbar. Dank partnerschaftlicher und transparenter Zusammenarbeit treffen wir effiziente Entscheidungen. Die Resultate sind Lösungen, die zuvor unmöglich schienen.

Ihre Vorteile mit der Impact Immobilien AG

check-blue

Investorin und Bauherrin mit sozialem Engagement

check-blue

Verlässliche Partnerin auf Augenhöhe

check-blue

Rasche Entscheide und Teamwork

check-blue

Projekte mit öffentlicher und sozialer Nutzung

check-blue

Projekte auf Land im Baurecht

check-blue

Projekte in Zonen für öffentliche Nutzung (ZÖN)

2019 — architekten entwickler

Interview zum Neubauprojekt Stiftung Töpferhaus: «Haus für Menschen» in Suhr

Neubau für Stiftung Töpferhaus in Suhr. Wohnstudios für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. Beschäftigung und Cafeteria.


MEHR ERFAHREN
2019 — architekten entwickler

In Planung – Neue Heilpädagogische Schule und Internat in Gümligen

Neubau für Kinder und Jugendliche mit Autismus-Spektrum-Störungen der Nathalie Stiftung in Gümligen.


MEHR ERFAHREN
2019 — architekten entwickler

Im Bau - Neubau Wohnheim mit Beschäftigungsräumen, Stiftung Aarhus Gümligen

Dieser Holzbau schafft den benötigten Raum für Aktivitäten, Beschäftigungen und Wohnen für Menschen mit Beeinträchtigungen.


MEHR ERFAHREN
2019 — architekten entwickler

Geras Pflegehotel in Sutz-Lattrigen am Bielersee

Seit Juli 2019 bietet dieses Leuchtturmprojekt ein breites und flexibles Angebot für ein selbstbestimmtes, erschwingliches Leben im Alter.


MEHR ERFAHREN
2019 — architekten entwickler

In Planung - Betreutes Wohnen und Wohncoaching für Mobile Basel

In den Basler Ziegelhöfen entsteht ein Ersatzneubau für Menschen in schwierigen Lebenssituationen, die durch Wohncoaching oder betreutes Wohnen ein selbstbestimmtes Leben führen können.


MEHR ERFAHREN

Häufig gestellte Fragen

Wo investiert die Impact Immobilien AG geografisch?

Der regionale Fokus liegt aktuell in der deutschen Schweiz, aber wir prüfen auch Projekte in der Romandie.

Wann und bei welchen Projekten engagiert sich die Impact Immobilien AG?

Wir engagieren uns bereits in frühen Projektphasen und sind bereit, das Entwicklungsrisiko zu übernehmen. Wir investieren bis zu CHF 30 Mio. pro Projekt, sowohl in Wohn-, wie auch in Gewerbe- und Büroimmobilien. Voraussetzung ist immer eine mehrheitlich soziale Nutzung.

Wie sieht die Zusammenarbeit konkret aus?

Unser Grundsatz lautet: „Partnerschaft auf Augenhöhe“. Das bedeutet, dass wir als Team gemeinsam für die Bedürfnisse der Sozialinstitution bauen. Für uns ist selbstverständlich, dass bei den Planungs- und Bauherrensitzungen alle Beteiligten involviert sind: ausgewählte Vertreter der Sozialinstitution, wir als Bauherr und Sie als Architekten zusammen mit Fachplanern und General- oder Totalunternehmer. Wir legen Wert auf eine lösungsorientierte, transparente und partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Wie sieht die Finanzierung durch die Impact Immobilien AG aus?

Wir kaufen bestehende Immobilien oder übernehmen als Bauherr die komplette Finanzierung von Neubauten und vermieten die Immobilien langfristig an Sozialinstitutionen. Das Investitionsvolumen beträgt zwischen CHF 1 Mio. bis zu CHF 30 Mio. pro Objekt oder Projekt. Die Impact Immobilien AG ist Bauherrin und bleibt Eigentümerin der Liegenschaften.

Wie genau funktioniert Design-to-Cost?

Sozialinstitutionen haben häufig die Herausforderung, dass die Entschädigungen oder Tarife durch den Staat, den Kanton oder die IV gedeckelt sind, aber diese gleichzeitig umfangreiche regulatorische Vorschriften machen, speziell in Bezug auf Immobilien wie Raumprogramme, Brandschutz, hindernisfreier Zugang, Rollstuhlgängigkeit, Energiestandards, Therapie- oder Pflegebad, oder auch in Bezug auf öffentliche Beschaffung, Wettbewerbe, etc.
Wie konkrete Beispiele und unsere Erfahrungen zeigen, kann dies Immobilienprojekte enorm verteuern, so dass sie letztlich nicht bezahlbar resp. finanzierbar werden.
Indem bereits bei Projektbeginn die finanziellen Rahmenbedingungen für eine tragbare Miete und das Raumprogramm aufeinander abgestimmt werden, orientiert sich das Bauprojekt an den maximalen Anlagekosten. Durch die Zusammenarbeit mit innovativen Architekten und lösungsorientierten Totalunternehmern lassen sich qualitativ gute Lösungen finden, die auch in Bezug auf Kosten und Termine verbindlich sind. Böse Überraschungen mit erheblichen Kostenüberschreitungen bei Projektende müssen so nicht befürchtet werden.

Weitere Fragen ansehen

IMPACT IMMOBILIEN FÜR

Soziale Institutionen

MEHR ERFAHREN

IMPACT IMMOBILIEN UND

Sozialer Nutzen

MEHR ERFAHREN